News

Mitgliederversammlung in Anzhausen, positive Bilanz, optimistische Aussichten und neue Mitglieder.. was will man mehr !
Gut aufgestellt geht es ins nächste Jahr 👍
... MehrWeniger

Zu Facebook

Abendveranstaltung unserer Fraktion und der Fraktion der Wilnsdorfer Parteiunabhängigen :
Thema:
Klausurtagung Teil 1 zum Haushalt der Gemeinde Wilnsdorf 2018.
Als Gast steht der Kämmerer der Gemeinde Wilnsdorf dankenswerter Weise für Erklärungen und Fragen zur Verfügung.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Auf unseren Antrag hin tagte der Schulausschuss der Gemeinde gestern in einer Sondersitzung. Grund hierfür ist die räumliche Situation an der Grundschule Niederdielfen und der benachbarten Realschule. Nach der Ortsbegehung der Grund- und Realschule in Niederdielfen tagte der Schulausschuss gestern genau zu den dort aufgetreten Raumproblemen. Eine kurzfristige Lösung, wie von uns angedacht fand leider absehbar keine Mehrheit, sodass wir unseren Antrag im gegenseitigen Einvernehmen umformuliert haben. Die unserer Ansicht nach nötige Baumaßnahme so der beschlossene Antrag soll in diesem Schuljahr planerisch konzeptioniert und durchgeführt werden, sodass spätestens zum Schuljahr 2018/2019 hier Abhilfe geschaffen wird. ... MehrWeniger

Zu Facebook

Penny kommt nach Rudersdorf

Gute Nachrichten für die Nahversorgung in und um Rudersdorf. Die Bürgermeisterin teile soeben im Haupt- und Finanzausschuss mit, dass im kommenden Frühjahr der Discounter Penny in Rudersdorf eröffnet.

Wir freuen uns sehr über diese Lösung und das sich unsere Bemühungen, sowie die Bemühungen der Gemeinde scheinbar bald ausgezahlt haben.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Leserbrief unseres Faktionsvorsitzenden Andreas Klein in der heutigen Ausgabe der Siegener Zeitung. ... MehrWeniger

Zu Facebook

Windkraftplanungen in Wilnsdorf aussetzen

In der nächsten Ratssitzung des Wilnsdorfer Gemeinderates möchten die Fraktionen der Bürger für Wilnsdorf und FDP sowie die Wilnsdorfer Parteiunabhängigen das Thema Windkraft und Ausweisung von Vorrangzonen in der Gemeinde auf die Tagesordnung setzen.
„ In den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und FDP zur Bildung einer neuen Landesregierung in NRW hat die Windkraftnutzung und deren Abstand zur Wohnbebauung eine große Rolle gespielt,“ so Andreas Klein Fraktionsvorsitzender der Bürger für Wilnsdorf und FDP, „ es wurde vereinbart, dass neu genehmigte Windkraftanlagen künftig einen Mindestabstand von 1500 Metern zu Wohngebieten haben müssen und Windräder künftig keine privilegierten Bauvorhaben im Wald mehr sein sollen,“ so Klein weiter.
Beide Fraktionen begrüßen ausdrücklich die geplante Vorgehensweise der neuen Landesregierung. „ In der Gemeinde Wilnsdorf muss dann künftig ein Mindestabstand von 1500 Metern zu Wohngebieten eingehalten werden, wenn die Koalitionsvereinbarung umgesetzt wird“, führt Klein weiter aus.
„Da keine der in der Gemeinde Wilnsdorf vorgesehenen Vorrangzonen diesen jetzt festgelegten Mindestabstand aufweist und diese allesamt in ökologisch wertvollem Waldgebiet liegen, beantragen wir zunächst die weitere Windkraftplanung in der Gemeinde auszusetzen und auf eine weitere Ausweisung von Vorrangzonen zu verzichten“, so Annemarie Bender Vorsitzende der Fraktion WPU.
Weiter möchten beide Fraktionen, dass die Wilnsdorfer Verwaltungsspitze umgehend Kontakt mit den Nachbarkommunen aus Burbach, Neunkirchen und Netphen aufnimmt und dort entsprechend darauf hinwirkt, dass auch hier die Planungen zunächst ausgesetzt werden.
... MehrWeniger

Zu Facebook

Anfrage unserer Fraktion in der nächsten Ratssitzung der Gemeinde Wilnsdorf. ... MehrWeniger

Zu Facebook

Bürger für Wilnsdorf und FDP e.V. hat FDP Ortsverband Wilnsdorfs Foto geteilt. ... MehrWeniger

Gemeinsam mit dem FDP Ortsverband Wilnsdorf besuchte Manuela Rohde, Landtagskandidatin der Freien Demokraten für den Wahlkreis 127, das Mittelständische Familienunternehmen Krückemeyer GmbH. Den kompletten Bericht gibt es hier: fdp-wilnsdorf.de/meldung.php?id=109375&p=0

Zu Facebook